Memento

Date June 8, 2007 | Map

Memento – der Film kam schon 2000 raus, ich hatte ihn damals aber verpasst. Umso mehr wollte ich ihn deshalb heute sehen, zumal er im Scoop gezeigt wurde: London’s kostenloses Sommer-Open-Air-Kino in bester Lage direkt neben der Tower Bridge.

City Hall and The Scoop, by Benj Roberts via Wikimedia Commons

City Hall and The Scoop, by Benj Roberts via Wikimedia Commons

Da ich wusste, dass The Scoop sitzmäßig äußerst hart ist, hatten wir uns ja extra bzw. ziemlich spontan Kissen mitgebracht. Und was für welche. Mit denen waren wir die Stars im Zuschauerrund sowie Ziel neiderfüllter Blicke. Außer von denen, die hinter uns saßen, was leider nicht komplett zu vermeiden war, denn die Kissen erhöhten unsere Sitzposition um geschätzte satte 20cm, außerdem mussten wir in den ersten Minuten lernen, mit den Dingern möglichst geräuschlos umzugehen – die kleinste Bewegung sorgt halt für Packpapier-Knistern, wenn man auf ebensolchem sitzt.

Wie froh ich war, den Film doch noch gesehen zu haben! Die nichtlineare, bzw. teils revers-lineare Erzählweise stellt nämlich den Gedächtnisverlust des Protagonisten erschreckend nachvollziehbar dar, und Stück für Stück lernt der Zuschauer die Geschichte in der Art und Weise, wie sich der Protagonist daran zu erinnern beginnt. Das wurde jetzt nicht ganz konsequent durchgehalten, denn erstens gibt es auch einen linearen Erzählstrang, aber zweitens sollte das Gedächtnisverlustsproblem eigentlich dafür sorgen, das er die Details, die der Zuschauer erfährt und zusammensetzen kann, nicht verbinden können sollte, weil er das ja alles schnell vergisst. Aber vielleicht war auch nur mein Verständnis des Gedächtnisproblems falsch.

Jedenfalls ein guter Film, der besser wird, wenn man ihn Open Air im Scoop sieht. Obwohl dort ja manchmal, je nach Sitzplatz, akustisch ein paar Schwierigkeiten entstehen.



Add comment

XHTML: The following HTML tags can be used: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>