Nachtbus, wie praktisch

Date April 9, 2005

Alle Welt scheint über das öffentliche Personentransportsystem zu meckern, aber so richtig habe ich noch nie verstanden, warum. Ok, mir steht mein erster Sommer in stickigen Tube-Röhren noch bevor, aber insgesamt funktioniert das doch recht ordentlich. Vor allem das Nachtbussystem.
Der Vorteil der Nachtbusse ist, dass die unheimlich lange Strecken abfahren. Und während man erwarten kann, [...]

Überraschungen

Date February 26, 2005

Es gibt freudige Überraschungen und unangenehme. Seltsamerweise scheinen Überraschungen, die mit meiner Wohnung zu tun haben, immer unangenehm zu sein. Das begann mit dem Tropfproblem im Bad, und es umfasste auch den ersten Lösungsversuch. Ich habe unseren Resident Warden natürlich sehr bald auf meine unerwünschte Deckenquelle (zur Erinnerung) angesprochen, und seine Reaktion wirkte zunächst nicht [...]

A room with…a cabin

Date January 6, 2005

Na gut, ich muss etwas revidieren: Der Blick vom Basement von meiner temporären Initial-Bleibe ist keineswegs ein Grund für Selbstmord. Sonst hätte ich mich spätestens jetzt umgebracht. Nicht wegen der Übergangswohnung, nein, wegen meinem Dauerdomizil, dass ich nun endlich bezogen habe: Cooper’s Court, klingt schon jetzt wie ein Fluch.
Nach einem äußerst positivem echten ersten Arbeitstag [...]

A room with…a view

Date January 4, 2005

Wohnungssuche – eins der spannendsten Kapitel einer Auswanderung. Wo verbringt man sein weiteres Leben? Findet sich eine private Sphäre, die Zufluchtsort, Ruhepol und Selbstverständlichkeit sein kann? Sein soll? Reicht es aus, um in der Fremde heimisch zu werden? Fragen, die gerade in London eine gewisse Berechtigung haben, hört man doch allerhand vom entweder katastrophal teuren oder hemmungslos herunter gekommenen Wohnungsmarkt.