Entries from November 2005

Sunday Evening with June

Date November 27, 2005

Jeden Sonntag spielt June im Duke of Kendal Klavier. June ist nicht mehr die Jüngste, und die meisten ihrer Gäste ebensowenig. Aber alle kennen die Songs, die wahrscheinlich große Hits waren, als June und die Gäste noch wild und jung waren. Und so bietet June die Basis für ein vergnügliches Mit- und Vorsingen – Karaoke [...]

De battre mon coeur s’est arrêté

Date November 27, 2005

Oder auch: The beat that my heart skipped. Wir waren auf Empfehlung drin. Die Empfehlung kam von einem indirekten Kollegen. Oder besser ein indirekter Kollege und Freund meiner Begleiterin, denn ich konnte den Typen von Anfang an nicht leiden.
Jedenfalls wieder mal ein verstörender Film, beziehungsweise ein Film über Verstörte, basierend auf einem Hollywood-Film der späten [...]

The Constant Gardener

Date November 20, 2005

Wieder mal im Odeon Camden Town. The Constant Gardener hatte schon einige gute Reviews, und die vier Oscar-Nominierungen sind auch nicht übertrieben. Sehr interessant sind die Aufnahmen von London, aber auch die Tatsache, dass hier mit ähnlichem Stilmittel gearbeitet wurde wie bei The Corpse Bride: Die Bilder aus Europa sind kalt und kontrastarm gehalten, während [...]

Konaki

Date November 16, 2005

Ebenfalls nah am British Museum ist Konaki, der Grieche in der Coptic Street. Nein, nicht so ein Grieche, der ausschließlich fettiges Gyros serviert, sondern ein Grieche, der durch Variantenreichtum besticht. Vielleicht lag das aber auch an der griechischen Expertise, die wir handimportiert in unserer neunköpfigen Gruppe hatten.
Zwar hatten wir alle in die Karte geschaut, aber [...]

Thai Garden Café

Date November 15, 2005

Sehr nah am British Museum liegt das Thai Garden Café – in der Museum Street. Ein nettes, kleines, nicht zu teures Thai-Restaurant, bei dem man nicht viel falsch machen kann: Die Gerichte sind schmackhaft, die Bezeichnung ’spicy’ verdient ihren Namen, die Auswahl ist fast schon zu groß und mit einem Drink ist es schwer, über [...]

Rachel Whiteread EMBANKMENT

Date November 12, 2005

Was für ein ereignisreicher Tag: Nach Friedhofsausflug, Feuerwerk und Futtern auch noch Kunst! Dort waren wir allerdings nur noch zu zweit, weil man einen angebrochenen Abend ja nicht einfach so wegwerfen kann. Und wir sorgten für einen unentdeckten Skandal. Nun, mit ein bisschen Fantasie.
In der riesigen Turbinenhalle der Tate Modern lief gerade die Ausstellung EMBANKMENT [...]