Entries from April 2006

Insel-Kult: The Sound of Music

Date April 30, 2006

In Deutschland haben nur wenige davon gehört, aber in England ist es Kult: Ein Musikfilm von 1965 im Heimatfilm-Stil, der in Salzburg spielt und das Leben der Trapp-Familie darstellt – The Sound of Music, bald auch als Musical. Die angehende Nonne Maria wird Kindermädchen bei der Trapp-Familie und heiratet später ein. Mit vielen Liedern. Soweit, [...]

London Marathon 2006

Date April 23, 2006

Es ist wieder Marathon-Zeit: Tausende von Menschen quälen sich die 42 Kilometer vom Greenwich Park bis zum Buckingham Palace. Und wieder sind unzählige Bekloppte dabei, die in unmenschlichen, verrückten Kostümen diese Distanz bewältigen. Heute das offiziell höchstaufragende Kostüm, Tausendfüßler, viele Comic-Helden etc. Alles für einen guten Zweck.
Bewundernswert. Und genau das (bewundern) konnte ich dieses Jahr [...]

Whitstable

Date April 22, 2006

Ein kleiner Tagesausflug nach Whitstable. Whitstable liegt in Nordost-Kent, im Prinzip schon an der Nordsee, die dort offiziell noch Themsemündung heißt. Das Ufer auf der anderen Seite kann angeblich manchmal sehen, aber es ist schon verdammt weit weg. Weit weg von Greenwich ist Whitstable nicht, gerade einmal eine Stunde und 45 Minuten Zugfahrt.

Whitstable ist berühmt [...]

Truckles of Pied Bull Yard

Date April 10, 2006

Truckles of Pied Bull Yard gehört zur Davy’s-Kette, die für ihre Weinbars berühmt ist. Dementsprechend ist die Bierauswahl auch gering; gezapft gibt es lediglich das Old Wallop, das man entweder mag oder nicht. Dafür wird es im Zinnkrug serviert, was einen besonderen Charme hat.
Dies war das zweite privat über das Deutsche-in-London-Forum organisierte Treffen mit mehreren [...]

Greenwich im Frühling

Date April 8, 2006

Im Frühling werden die Farben froher, also ein Grund mehr, einen kleinen Ausflug durch den Greenwich Park zu machen.

Like
Unlike

 

Ein zweites Mal Ran

Date April 2, 2006

Im Ran Restaurant war ich bereits vor etwas über einem Jahr schon mal. Diesmal wurde ein Dinner dort über das Deutsche in London-Forum organisiert, und erstmals nahm ich an einem über dieses Forum initiierten Gruppenevent teil. Alles neue Gesichter, durchaus spannend, nur dumm, dass wir diesmal keine koreanische Expertise bei uns hatten. Dafür half uns [...]