Bloomsbury Festival 2006

Date October 21, 2006 | Map

Das Bloomsbury Festival ist irgendwie sympathisch. Wie es sich für Bloomsbury gehört, schlägt man aus der akademischen und künstlerischen Konzentration Kapital, und so gibt es einiges an Walks, Workshops, Wissenschaftsvorträgen, ebenso wie Galerien, Delikatessen, Musik und Performances.

Bloomsbury Festival

Bloomsbury Festival

Zu verdanken haben wir dieses erste Bloomsbury Festival Braunschweig, bzw. dem The Brunswick, wie das Ex-Brunswick Centre jetzt heißt: Was letztes Jahr noch ein komplett heruntergekommenes (aber denkmalgeschütztes) Einkaufszentrum war, wurde jetzt wiederbelebt. Renoviert und umgestaltet, mit neuen Shops (Waitrose statt Somerfields, und dem fantastischen Chocolat Chocolat) glänzt das Brunswick jetzt willigen Käufern entgegen. Zum Glück blieb das nette Programmkino Renoir erhalten, ebenso wie Hare & Tortoise, das jetzt allerdings nach Gegenüber gewechselt hat, dafür aber größer und schicker daherkommt.

Das Festival war ein großes, buntes, fröhliches und angenehmes Fest. Selbst das Portico Quartet trat auf, und es gab ein Wiedersehen mit Me & Bobby. Scarabeus setzte die frisch renovierte Fassade des The Brunswick mit einer speziell inszenierten Lufttheater-Performance in Szene, und auch sonst gab es einiges zu entdecken. Nicht gigantomanisch, aber wirklich liebenswert!

Offizielle Fotos vom Bloomsbury Festival 2006

Ach, eins noch: Dies war das erste Mal, dass ich den East End Elvises begegnet bin! Kult in London! Zwei nicht mehr die jüngsten Männer, mittlerweile mit einer Frau, die in, äh, wunderhübschen Outfits auf Festivals auftauchen und, nun, da sind. Und manchmal auch tanzen. Zum Schreibzeitpunkt (Sept 2008) bin ich ihnen bereits ziemlich häufig begegnet.



Add comment

XHTML: The following HTML tags can be used: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>